Überspringen zu Hauptinhalt

Digitalisierung von „Theologische Literaturzeitung“

Die UB Tübingen hat im Bereich der Theologie ein zweites größeres Digitalisierungsprojekt abgeschlossen.

Es wurden die „Theologische Literaturzeitung“ (ThLZ) von 1876 bis 1995 sowie das später mit dieser vereinigte „Theologische Literaturblatt“ (Leipzig, 1880 – 1943) (ThLBl) digitalisiert, um den Zugang zu wesentlicher Literatur des Faches und der besonders wissenschaftshistorisch zentralen Gattung, der Rezension, zu erleichtern.

Die Digitalisierung und Erschließung dieser Rezensionszeitschriften erweitert und ergänzt in idealer Weise das an der UB Tübingen 2010 bis 2012 durchgeführte und aus urheberrechtlichen Gründen auf das 19. Jahrhundert fokussierte Digitalisierungsprojekt theologischer Zeitschriften und Monographien.

Insgesamt entstanden in dem Projekt 61.046 Digitalisate. Es wurden 66.383 Artikel (Aufsätze und Rezensionen) und 42.166 beschreibende und gliedernde Strukturen, in der Summe 108.549 Strukturdaten erfasst und mit den Digitalisaten verknüpft. Sämtliche Bände sind mittels OCR als durchsuchbarer Text erzeugt worden. Die Digitalisate sind als Volltexte scharf und unscharf durchsuchbar.

Im zukünftigen IxTheo, der im Rahmen des FID Theologie zu einer umfassenden Bibliographie ausgebaut wird, werden diese Rezensionen enthalten sein.

(Mitteilung der UB Tübingen vom 25.5.2015)

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche