Überspringen zu Hauptinhalt

Görlach, Alexander:
Homo Empathicus :
von Sündenböcken, Populisten und der Rettung der Demokratie /
Alexander Görlach. –  Freiburg ; Basel ; Wien : Herder, [2019]. – 191 Seiten
ISBN: 978-3-451-38332-8 , 3-451-38332-2
Schlagwort: Wirtschaftskrise , Demokratie , Akzeptanz , Moral , Einfühlung , Sozialreform
Schlagwort: Demokratie , Krise , Christliche Sozialethik

Signatur: MU 6/928

Inhaltsverzeichnis: https://d-nb.info/1170491820/04

Verlagsmitteilung:

Ethik der Teilhabe : Die globale Krise und ihre Lösung / von Alexander Görlach

Vor genau zehn Jahren brach die Wirtschaftskrise aus und die Welt fast zusammen. Damals schrieb Ralf Dahrendorf einen viel beachteten Aufsatz über Ursachen, Folgen und die Frage, ob eine Rückkehr zur protestantischen Ethik eine Lösung wäre. Wenig später verstarb Dahrendorf, so dass dies sein letzter großer Essay war.
Zehn Jahre später sind neue Krisen hinzugekommen, während die Weltwirtschaft weiter taumelt. Dahrendorfs Gedanken scheinen so aktuell wie damals. Der bekannte Theologe, Philosoph und liberale Publizist Alexander Görlach analysiert deshalb diesen Essay und zieht daraus seine eigenen Schlüsse. Görlach erklärt die alten und neuen Probleme und formuliert, angeregt und zugleich absetzend von Dahrendorf, aktuelle Lösungsansätze. Er zeigt auf, wie wir zu dem kommen können, was für Dahrendorf grundlegend war und entscheidend für jede Gesellschaft ist: Im Mittelpunkt muss der Mensch stehen.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche